Zurück

Hot Love of the Black Fellows

Unsere heiße Liebe hat es nach Brandenburg verschlagen. In der Nähe von Berlin ist sie nun einer der Aussenposten der Black Fellows. Heike und Ralf sind settererfahren und wissen, dass eine liebevolle, konsequente Erziehung sehr wichtig ist. Heike und Hotlove haben auch schon ihre erste gemeinsamen Ausstellungserfahreungen sammeln können und besuchen die Hundeschule von Ingo Otto (er besitzt den Ursus von der Pirsch, den Papa des G-Wurfes), die Abschlußprüfung dort bestand sie im spitzen Bereich. Zum Röntgen war ihnen der erneute Weg bis ins Siegerland nicht zu weit, und so waren sie auch beim H-Wurf-Treffen anlässlich des Röntgen mit von der Partie. Hot Love ist inzwischen uneingeschränkt zuchttauglich, mit einer A1-Hüfte, Formwert vorzüglich und der Jugendanlagenprüfung, ferner hat sie noch die Brauchbarkeit bestanden und Heike inzwischen den Jagdschein. im Kennel von den Teichwiesen htte sie ihren ersten Wurf und ist dort Stammhündin der Zucht.